Sie sind hier:

Ereignisse

Benutzungsordnung

Archiv Freizeitanlage

Spendenkonto

Suchen nach:

Allgemein:

Startseite

Impressum

Kontakt

Naherholungs- und Freizeitanlage

Fertiggestellt im Juni 2011

Am nördlichen Ortsausgang von Burgberg präsentiert sich das Gebiet rund um den Stettberg und die durch den "hinteren See" schlängelnde Hürbe als traumhafte Naturlandschaft. Geradezu geschaffen hier vieles zu entdecken wie die Lonemündung unterhalb der Kaltenburg in die Hürbe, der hochragende am Jakobswegle liegende Kagstein, das "steinerne Brückle", ebenso der faszinierende Reichtum an Fauna und Flora. Unübersehbar auch die Spuren der Biberfamilie. Wer diese reizvolle und verträumte Landschaft erwandern möchte oder nur die Ruhe beim Spaziergang sucht, den lädt eine neu gestaltete Naherholungs- und Freizeitanlage am Fuße des Stettberges zum Verweilen und Entspannen ein. Der Liebreiz dieser sich malerisch an die Sonnenseite von Burgberg schmiegenden Einrichtung hat mittlerweile schon viele zum Herkommen inspiriert. Angesichts der Nähe zur Charlottenhöhle, zur Kaltenburg und zur Vogelherdhöhle, ist dieser Naturabschnitt eine wahre Augenweide und bei Ausflüglern, Wanderern wie Radfahrern gleichermaßen beliebt.

Das kommunale Projekt, nahe bei der Mariengrotte gelegen, ist dem ehrenamtlichen Engagement von Mitgliedern der Ortsgruppe des Schwäbischen Albvereins sowie der Dorfgemeinschaft Burgberg e.V. zu verdanken. Maßgeblich unterstützt wurde der Bau durch Mittel aus dem Leader-Fördertopf, von vielen Geld- und Sachspendern sowie durch Leistungen der Stadt Giengen. Die am Fuße des Stettbergs liegende Anlage wurde am 26. Juni 2011 feierlich eingeweiht.

Flyer Seite 1 [819 KB] Flyer Seite 2 [376 KB]